Webhosting und Domains

finden Sie auch bei Homepage-Hoster.de

Verfügbarkeit Ihrer Domain Prüfen

Installation und Vorbereitung für xtCommerce

Vorbereitung und xtCommerce Download
Bevor man die Software xtCommerce installieren kann, müssen einige vorbereitende Maßnamen getroffen werden. Zunächst muss eine Lizenz für die xtCommerce Veyton Community Edition angefordert werden. Dies kann im xtCommerce Store online durchgeführt werden. Im Anschluss daran kann der xtCommerce Download ebenfalls online durchgeführt werden. Die heruntergeladene Installationsdatei liegt in komprimierter Form vor. Deshalb muss der Ordner nach dem xtCommerce Download erstmal entpackt werden und auf den Webserver geladen werden. Auch die zuvor erworbene Lizenzdatei muss in den Ordner namens "/lic" geladen werden. Im Anschluss daran kann eine MySQL Datenbank eingerichtet werden.

Dateirechte setzen
Auch dieser Schritt kann zur Vorbereitung gezählt werden. Die Dateiattribute des FTP-Programms müssen im Folgenden angepasst werden, um die Dateirechte richtig zu setzen. Der Leser sollte zum Lesen, Schreiben und Ausführen berechtigt sein. Auch die Gruppen- und öffentlichen Berechtigungen sollten jeweils für alle drei Aktivitäten freigegeben werden. Der numerische Wert kann in das vorgegebene Feld eingetragen werden und sollte "777" betragen. Unterverzeichnisse müssen nicht einbezogen werden. Anschließend kann der eigentliche Installationsvorgang begonnen werden, um xtCommerce zu installieren.

Webinstallation
Um die Webinstallation zu beginnen muss folgende URL des Septup aufgerufen werden: www.meine-shopdomain.tld/xtc_installer/index.php. Dort werden sämtliche Schritte einfach erklärt und eine Kontaktaufnahme mit dem Supportteam im Fall von Fragen angeboten. Die Webinstallation ist insgesamt in vier Arbeitsschritte unterteilt, und ermöglicht dem Nutzer xtCommerce zu installieren. Im ersten Schritt werden hauptsächlich die Installationsprüfungen durchgeführt und gegebenenfalls bestätigt, dass die Verzeichnisrechte in Ordnung sind. Dafür müssen sämtliche Systemanforderungen des Programms erfüllt werden. Die Webinstallation fährt mit den Lizenzbestimmungen fort, die vom Nutzer gelesen und bestätigt werden müssen um fortzufahren. Im Anschluss daran werden die Daten der Datenbank gefordert, die vom Nutzer eingegeben werden müssen. Der Hostname, der ebenfalls gefordert wird, ist in fast allen Fällen „localhost“. Die Einrichtung des Administrators und die Sprachauswahl erfolgen ebenfalls in diesem Schritt. Im Anschluss daran werden Standard Plugins automatisch vom Programm installiert. Dieser Vorgang stellt den letzten Schritt der Installation dar.

Fertigstellung
Nach Abschluss der Installation sollte sich der Nutzer unbedingt das Administratorpasswort notieren, da dies für die Verwendung des Programms erforderlich ist. Das Installationsverzeichnis kann vom Websever entfernt werden. Die Schreibrechte der Datei: /conf/config.php sollten auf 466 umgestellt werden. Nun kann der erstellte Shop nach Belieben genutzt werden. Angefangen mit der Vorbereitung und dem xtCommerce Download über die Webinstallation bis hin zur Fertigstellung kann ein Nutzer auf diese Weise xtCommerce installieren.

Unser Blog